Kochen :

Raffinierte Spargel-Rezepte
Gegrillter grüner Spargel in Serranoschinken gewickelt
Zubereitungszeit: 20 min
Garzeit ca.: 15 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept für vier Personen

Zutaten:
1 kg grüner Spargel
200-250 g Serranoschinken
1 EL Olivenöl
1 EL Pflanzenöl, für den Rost
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Für die Mayonnaise:
1 unbehandelte Orange
1 frisches Eigelb
1 TL Dijonsenf
100 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Cayennepfeffer
Einen Holzkohlen- oder Gasgrill anheizen.

Für die Mayonnaise die Orange heiß waschen und die Schale zur Hälfte fein abreiben, zur Hälfte in feinen Streifen (Zesten) abziehen und für die Garnitur beiseite stellen. Die Frucht halbieren und auspressen. Den Orangensaft in einer heißen Kasserolle auf ca. 50 ml reduzieren. Das Eigelb mit dem Senf in einem Rührbecher verrühren. Das Öl erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl zugießen und alles zu einer cremigen Mayonnaise mixen. Orangenabrieb und den reduzierten Orangensaft untermischen und die Mayonnaise mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Den Spargel waschen, das untere Drittel der Stangen schälen und die Enden entfernen. Die Spargelstangen jeweils in eine Scheibe Serranoschinken wickeln und leicht mit Olivenöl beträufeln. Den Rost leicht ölen und den Spargel unter Wenden 8 bis 10 Minuten bei mittlerer direkter Hitze grillen.

Den Spargel mit 1 EL Orangenmayonnaise auf Tellern anrichten, salzen und mit Pfeffer übermahlen. Alles mit Orangenzesten bestreuen und den gegrillten Spargel servieren. Die restliche Mayonnaise separat dazu reichen.

Tipp:
Das Grillen der Spargelpäckchen funktioniert auch in der Grillpfanne.

Raffinierte Spargel-Rezepte
Spargeltarte
Vegetarisch

Zubereitungszeit: 20 min
Garzeit ca.: 40 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Für 1 rechteckige Tarteform (ca. 22x35 cm)

Zutaten:
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 kg grüner Spargel
Salz
ca. 80 g flüssige Butter
250 g Filoteig
4 Eier
1 EL frisch gehackter Thymian
400 g saure Sahne
100 g geriebener Käse, z. B. Cheddar
Pfeffer, aus der Mühle
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen.

Das untere Drittel vom Spargel schälen und evtl. holzige Enden abschneiden. In Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Tarteform mit Butter auspinseln.
Den Filoteig ausbreiten und die Form damit leicht überlappend auslegen. Dabei auch den Rand auskleiden, der ein wenig überstehen darf. Jedes Teigblatt mit Butter bepinseln und auf diesen Weise 4-5 Schichten einlegen. Wieder mit Butter bepinseln. Die Spargelstangen gleichmäßig darin verteilen.

Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Gut ausdampfen lassen, dann die Eier, den Thymian und die saure Sahne mit dem Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse über den Spargel geben. Überstehende Teigränder darüber schlagen und die Tarte im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Noch warm oder vollständig ausgekühlt in Stücke geschnitten servieren.

Raffinierte Spargel-Rezepte
Tagliatelle mit Spargel und Safransauce
Zubereitungszeit: 15 min
Garzeit ca.: 20 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept für vier Personen

Zutaten:
400 g Tagliatelle
Salz
500 g Spargel, grün und weiß
1 Schalotte
1 EL Butter
100 ml trockener Weißwein
1 Msp Safranfäden
150 g Crème fraîche
Pfeffer, aus der Mühle
40 gehobelter Parmesan
Die Tagliatelle in Salzwasser al dente kochen. Das untere Drittel vom grünen Spargel schälen, den weißen Spargel komplett. Die Stangen längs in feine Scheiben hobeln. Den weißen Spargel etwa 3 Minuten, den grünen Spargel etwa 1 Minute vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben. Anschließend abschrecken und abtropfen lassen. Dabei das Kochwasser auffangen.

Die Schalotte schälen und fein würfeln. In der heißen Butter glasig anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und etwa 150 ml vom Kochwasser ergänzen. 2-3 Minuten köcheln lassen. Den Safran zugeben und die Crème fraîche einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tagliatelle mit dem Spargel unter die Sauce mengen, heiß werden lassen und auf Schälchen verteilen.

Mit Parmesan bestreut servieren.
Filmtipps des Tages
Planet der Affen auf KABEL1 um 20:15