Kochen :

Köstliche Kräuterküche
Lachsfilet in Pergament mit Zucchini und Kräutern
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 min
Garzeit: 15 min
Ofenzeit: 20 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten
‣ 400 g kleine Frühkartoffeln
‣ Meersalz
‣ 2 kleine Zucchini
‣ 2 Frühlingszwiebeln
‣ 4 Zweige Thymian
‣ 2 Stiele Dill
‣ 1 Bio-Zitrone
‣ 2 Knoblauchzehen
‣ 100 ml trockener Weißwein
‣ 4 EL Olivenöl
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 600 g Lachsfilet (küchenfertig, ohne Haut)
Die Kartoffeln waschen, längs halbieren und in Salzwasser 10 bis 15 Minuten garen.

Die Zucchini putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Den Thymian und den Dill waschen, trocken schütteln, die Blättchen bzw. Spitzen abzupfen und fein hacken. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Den Knoblauch schälen und in ein Schälchen pressen. Mit dem Wein, den Kräutern, Zitronenschale und -saft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in 4 gleich große Stücke schneiden.

Die Kartoffeln abgießen und mit den Zucchinischeiben und den Frühlingszwiebeln mittig auf 4 ausreichend große Stücke Pergamentpapier verteilen. Mit der Hälfte der Kräutersauce beträufeln (das Papier evtl. hochziehen), die Lachsstücke darauflegen und mit der restlichen Sauce übergießen. Päckchen gut verschließen und auf ein Backblech legen. Im Ofen etwa 20 Minuten garen.

Köstliche Kräuterküche
Rindersteak auf Koriander-Gurken-Salat
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 25 min
Garzeit: 8 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten
‣ 1 Salatgurke
‣ 100 g Rucola
‣ 2 Avocados
‣ 2 Handvoll Koriandergrün
‣ 2 Rindersteaks (à ca. 200 g, z.B. Hüfte oder Filet)
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 2 EL Öl
‣ 1 rote Chilischote
‣ 2 EL Erdnusskerne
‣ 100 ml Kokosmilch
‣ Saft von 1 Limette
‣ 1/2 TL brauner Zucker
‣ 1 TL rosa Pfefferbeeren
Die Gurke waschen, halbieren oder dritteln und längs in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Den Rucola verlesen, waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen. Die Avocados schälen, halbieren, Kern entfernen und die Hälften in dünne Scheiben schneiden. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Salatzutaten dekorativ auf Tellern anrichten.

Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne im Öl auf beiden Seiten je 3 bis 4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie bedeckt ruhen lassen.
Für das Dressing die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Die Erdnüsse grob hacken. Die Kokosmilch mit dem Limettensaft, dem Zucker, Salz, Pfeffer und rosa Pfeffer verrühren und abschmecken. Chili und Erdnüsse untermischen.
Die Steaks in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten. Das Dressing darüberträufeln und Salat sofort servieren.


Tipp
Der Koriander-Gurken-Salat passt auch bestens als Beilage zu gebratenem Fischfilet oder Garnelen. Für eine vegetarische Variante servieren Sie ihn mit krossen Tofuwürfeln.

Köstliche Kräuterküche
Pizzafladen „Primavera“ mit Kerbel
Vegetarisch

Für 8 Portionen
Zubereitungszeit: 45 min
Wartezeit: 1 h 30 min
Ofenzeit: 1 h 5 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten
‣ 1/2 Würfel Hefe (21 g)
‣ 500 g Mehl
‣ Salz
‣ 4 EL Olivenöl
‣ Mehl zum Arbeiten
‣ 500 g Cocktailtomaten
‣ 2 EL Balsamico bianco
‣ 1 TL brauner Zucker
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 2 Handvoll Kerbel
‣ 150 g Crème fraîche
‣ 200 g Artischockenherzen (Glas)
‣ 250 g Mozzarella
Die Hefe mit 300 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl mit 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. Die aufgelöste Hefe mit 2 EL Olivenöl zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen, relativ weichen Teig verkneten. Nach Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser ergänzen. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen auf 140 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Belag die Tomaten waschen und auf ein Backblech legen. Mit restlichem Öl und dem Essig beträufeln, mit dem Zucker bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen etwa 45 Minuten weich garen.

Inzwischen den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche vierteln, zu ovalen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Zugedeckt nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen. Tomaten aus dem Ofen nehmen und Ofentemperatur auf 200 °C hochschalten.

Den Kerbel waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und einige zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest fein hacken, mit der Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Fladen streichen und diese im Ofen 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Artischocken und Käse abtropfen lassen. Artischocken in Spalten schneiden, Käse in Stücke zerpflücken. Die Fladen aus dem Ofen nehmen und mit Tomaten, Artischocken und Käse belegen. Mit den übrigen Kerbelblättern bestreut servieren.
Filmtipps des Tages
Les poupées russes auf TIPIK um 20:05
Les baronnes auf TCM CINEMA um 20:50
L'Effaceur auf RTL 9 um 20:55
Frances Ha auf FRANCE 4 um 21:00