Kochen :

Low-Carb Rezepte mit Fisch
Low Carb Wasabi-Fischburger in Cloudbread-Brötchen
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 min
Ofenzeit: 20 min
Garzeit: 10 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten
Für das Cloud Bread:
‣ 3 Eier
‣ 100 g Frischkäse
‣ 1 TL Backpulver
‣ ½ TL Salz
‣ 3 TL Sesam

Für den Belag:
‣ 2 kleine Möhren
‣ 4 Lauchzwiebeln
‣ ½ Handvoll Thai-Basilikum
‣ ¼ Chinakohl
‣ 600 g Weißfischfilet (z.B. Kabeljau)
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 1-2 EL Zitronensaft
‣ 3 EL Mandelmehl
‣ 50 g Kokosraspel
‣ 1 Ei
‣ 1 Eiweiß
‣ 3 EL Pflanzenöl (zum Ausbacken)
‣ 5 EL Mayonnaise
‣ 3 TL Crème fraîche
‣ 2 EL Joghurt
‣ 1 TL Wasabi
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Eigelb mit Frischkäse, Backpulver und Salz verrühren. Eiweiß steifschlagen und unter die Frischkäsemasse heben.

In 8 kleinen Fladen auf dem Backpapier verteilen, mit Sesam bestreuen und im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen. Das Cloud Bread auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für den Belag die Möhren schälen und in dünne Streifen hobeln. Lauchzwiebeln waschen, putzen, erst in ca. 5 cm lange Stücke, dann in feine Streifen schneiden. In Eiswasser legen.

Thaibasilikum waschen, trockentupfen und Blätter in feine Streifen scheiden. Chinakohl waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden.

Fischfilet abbrausen, trockentupfen und in 4 gleich große Stücke teilen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Mandelmehl und Kokosraspel separat auf Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller mit demEiweiß verquirlen.
Den Fisch erst in Mandelmehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss in den Kokosraspeln wälzen.

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, die Fischstücke darin auf jeder Seite in ca. 2-3 Minuten goldgelb braten und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen die Mayonnaise mit Crème fraîche, Joghurt und Wasabi verrühren und die Creme mit Salz abschmecken.

Die Hälfte der Brötchen mit Wasabicreme bestreichen und die gebackenen Fischfiletstücke auflegen. Lauchzwiebeln gut abtropfen lassen, mit Möhren, Chinakohl und Thaibasilikum vermengen. Auf den Fischfilets verteilen. Das übrige Cloud Bread als Deckel aufsetzen und die Wasabi-Fischburger servieren.

Low-Carb Rezepte mit Fisch
Low Carb Grünkohl-Pizza mit Räucherlachs und Avocado
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 40 min
Ofenzeit: 35 min
Schwierigkeitsgrad: schwierig

Zutaten
‣ 500 g Grünkohl
‣ 200 g geriebener Mozzarella
‣ 4 Eier
‣ 100 g Panko (japanische Brösel)
‣ Salz

Für den Belag
‣ 200 g Frischkäse
‣ 2 EL Tafelmeerrettich (aus dem Glas)
‣ 1 Bio-Zitrone, Bio (Abrieb und Saft)
‣ 1 Handvoll Dill
‣ Salz
‣ 1 rote Zwiebel
‣ 100 g geriebener Mozzarella
‣ 2 Handvoll Rucola
‣ 2 kleine Avocados
‣ 200 g Räucherlachs (in Scheiben)
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 1 Bio-Zitrone in Spalten
Den Backofen auf 240 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Den Grünkohl waschen, putzen, von dicken Blattrippen befreien und im Mixer fein zerkleinern. Den geriebenen Mozzarella, die Eier, Panko und 1 TL Salz zufügen und alles mixen, bis die Masse zusammenhält. Den Teig jeweils zur Hälfte auf ein Blech geben, zu einem dünnen Rechteck verteilen und glatt streichen.

Die Bleche in den Ofen schieben und die Grünkohl-Pizzen ca. 25 Minuten backen, dabei die Bleche nach etwa 15 Minuten tauschen. Wenn die Ränder leicht gebräunt sind, die Pizzen herausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Belag den Frischkäse mit dem Meerrettich und dem Zitronenabrieb verrühren. Den Dill abbrausen, trockenschütteln, die Spitzen fein hacken und untermischen. Die Frischkäsecreme mit etwas Salz abschmecken. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Pizzen dünn mit der Frischkäsecreme bestreichen, mit 2/3 der Zwiebelstreifen sowie dem Mozzarella bestreuen und im Ofen in ca. 10 Minuten fertig backen.

Inzwischen den Rucola verlesen, waschen und trockenschleudern. Die Avocados halbieren, entkernen, schälen, in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Pizzen herausnehmen, mit dem Räucherlachs, den Avocadospalten und den übrigen Zwiebelstreifen belegen. Den Rucola hinzufügen, mit Pfeffer übermahlen und mit Zitronenspalten servieren.

Low-Carb Rezepte mit Fisch
Low Carb Fischstäbchen mit Puffbohnenpüree
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 45 min
Garzeit: 25 min
Schwierigkeitsgrad: schwierig


Zutaten
Für das Püree:
‣ 300 g dicke Bohnen
‣ Salz
‣ 40 g geröstete Pinienkerne
‣ 100 ml Sahne
‣ 100 g Doppelrahmfrischkäse
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle

Für die Fischstäbchen
‣ 800 g weißes Fischfilet (z.B. Rotbarsch, Seelachs)
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 2 EL Zitronensaft
‣ 2 Eier
‣ 50 g Mandelmehl
‣ 150 g Kokosflocken
‣ 4-6 EL Pflanzenöl

Außerdem
‣ 1 rote Zwiebel
‣ 6 Handvoll Feldsalat (geputzt)
‣ 1 EL Zitronensaft
‣ 1 EL Weißweinessig
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 3-4 EL Pflanzenöl
‣ Fleur de Sel nach Belieben
‣ 1 Bio-Zitrone in Spalten
Für das Püree die Bohnen in kochendem Salzwasser zunächst 1-2 Minuten garen. Abgießen, kalt abbrausen und die Bohnenkerne häuten. Dann in Salzwasser noch einmal ca. 10 Minuten kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Mit den gerösteten Pinienkeren im Mixer pürieren und mit dem Frischkäse glatt verrühren. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Ofen (80 °C) erwärmen.

Für die Fischstäbchen die Fischfilets waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Das Mandelmehl und die Kokosflocken jeweils auf Teller geben. Die Fischstreifen erst im Mandelmehl wenden, durch die verquirlten Eier ziehen, dann in den Kokosraspel wälzen und die Panade gut andrücken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Fischstäbchen darin in ca. 8 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten.

Die Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Den Feldsalat waschen und trockenschleudern. Den Zitronensaft mit dem Essig, Salz, Pfeffer und dem Öl verquirlen. Das Dressing abschmecken und den Salat mit den Zwiebelringen darin marinieren.

Den Salat auf tiefe Teller verteilen. Die Fischstäbchen und das Bohnenpüree darauf anrichten und alles mit Pfeffer übermahlen. Anschließend die Fischstäbchen nach Belieben noch mit etwas Fleur de Sel bestreuen und mit Zitronenspalten servieren.
Filmtipps des Tages
Looper auf CLUB RTL um 20:05
On sourit pour la photo auf RTL TVI um 20:25
La main au collet auf TCM CINEMA um 20:50
La prophétie des ombres auf RTL 9 um 20:55