Überschuldung in Luxemburg
Warten auf die große Welle
In Krisenzeiten den Gürtel enger schnallen. Das betrifft aktuell viele und treibt viele um. So geht aus dem jüngsten Politmonitor hervor, dass die Entwicklung der Energiepreise und die Inflation 66 Prozent beziehungsweise 63 Prozent der Luxemburger Sorgen bereitet. Ein Plus von jeweils vier Prozent gegenüber dem Mai. Die steigenden Preise sorgen nicht nur für finanzielle Engpässe, sondern treiben immer mehr Menschen in die Überschuldung.

Mehr zum Thema in der aktuellen Nummer.
Filmtipps des Tages
Die Herzogin auf ARTE um 20:15
Total Recall auf KABEL1 um 20:15