Was leistet die neue Gesondheets-App der AMMD?
In Echtzeit bezahlen und krankmelden
Noch wurden die letzten Gesetzes-Hürden nicht genommen, noch wartet Luxemburg auf die flächendeckende Einführung des „Dossier de soins partagé“ (DSP). Seit Anfang dieses Jahrzehntes bereiten die Mitarbeiter der „Agence eSanté“ den Einstieg ins digitale Gesundheitszeitalter und die Einführung der digitalen Patientenakte vor. Schon seit Langem können sich die in Luxemburg Versicherten eine solche digitale Patientenakte anlegen lassen und – wichtiger – sie können ihr DSP auch im Alltag nutzen. Dennoch lässt die „Generalisierung des DSP“ (so die Agentur eSanté auf ihrer Homepage) weiter auf sich warten. Auf dem Weg ins digitale Medizin-Zeitalter ist unterdessen auch die Luxemburger Ärzte- und Zahnärztevereinigung unterwegs. Die AMMD lässt zurzeit eine „Gesondheets-App“ entwickeln, die in erster Linie Patienten und Versicherten den täglichen Umgang mit Ärzten und Apotheken, aber auch mit ihrer Krankenkasse und anderen Gesundheitsdienstleistern vereinfachen soll. „Es sieht gut aus, ich gehe davon aus, dass die App um Ostern 2020 fertig sein wird und dann auf Smartphones heruntergeladen und genutzt werden kann“, sagt Dr. Alain Schmit, der Vorsitzende der „Association des médecins et médecins-dentistes“. Entwickelt und betrieben wird die App von dem von der AMMD gegründeten Unternehmen „Digital Health Network“. Die AMMD habe in den vergangenen Monaten gut und gerne 100 Informationsveranstaltungen abgehalten, in denen das Konzept vorgestellt wurde. Für Alain Schmit steht außer Frage, dass die Gesundheits-App die digitale Patientenakte ergänzen soll und auch ergänzen wird. Und was wird sie alles leisten? „Es ist in erster Linie eine App für die Bürger und für die Patienten,“ versichert Alain Schmit und vergleicht sie mit einem Baukasten, in den immer neue Steine dazu gefügt werden können. In anderen Worten: Man wird klein beginnen, im Laufe der Zeit werden neue Anwendungen dazu kommen. Ob die App ihren Zweck erfüllen wird, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe!
Filmtipps des Tages
Le crime de l'Orient-Express auf RTL TVI um 20:30
Le beau-père auf RTL 9 um 20:45
48 heures auf TCM CINEMA um 20:50
Le seigneur des Anneaux : les... auf FRANCE 3 um 21:05