Zwischen Albanien und Luxemburg
Ein Handball, zwei Nationen
Sindi und Gledis Kryeziu haben viel zusammen durchgemacht. Ihr Vater engagierte sich bereits vor dem Sturz des kommunistischen Regimes in Albanien 1990 politisch. Dadurch machte er sich und seine Familie zur Zielscheibe derjenigen, die am Kommunismus festhalten wollen. Anfang der 2000er-Jahre verschlimmerte sich die Situation dermaßen, dass die Familie Kryeziu um ihre Sicherheit bangte und von Albanien nach Luxemburg flüchtete.

Die vierjährige Sindi und der sechsjährige Gledis mussten 2003 ihre Heimat, ihre Großeltern und ihre Freunde von einem Tag auf den anderen zurücklassen und fanden sich mit ihren Eltern im Flüchtlingsheim in Marienthal in der heutigen Gemeinde Helperknapp wieder. Nach knapp zwei Jahren im Flüchtlingsheim zog die Familie nach Düdelingen. Dort besuchten die beiden Kinder die Grundschule und entdeckten eine gemeinsame Leidenschaft: den Handball. Mehr über das Leben der Geschwister erfahren Sie im der aktuellen Ausgabe.
Filmtipps des Tages
Rock auf CLUB RTL um 20:00
Training Day auf RTL 9 um 20:40
Les Cheyennes auf TCM CINEMA um 20:45
Le fils de Saul auf ARTE um 20:55
Bandidas auf FRANCE 4 um 20:55