Stadtführung auf Mandarin
Greetings from Luxembourg
Essstäbchen in der Hand, prall gefüllte Drehteller auf dem runden Tisch: Zufrieden sitzen 42 Touristen aus Shanghai im Untergeschoss des Restaurants „Ming Dynastie“. Sie waren am Vortag in Frankfurt gelandet und kamen erst vor einer halben Stunde in der Hauptstadt mit dem Bus bei der „Gëlle Fra“ an. Nach einem ersten Rundgang über „Plëss und Knudler“ und unzähligen Selfies vor Luxusläden, historischen Fassaden und den lustigen Blechmusikanten beim Springbrunnen in der Grand-rue ist kurz Zeit für ein schnelles Mittagessen. Inhaber Man Wah Hing hat die Speisen wunschgemäß, von den Zutaten und der Geschmacksrichtung her, genau auf die heimatlichen Vorlieben der Besucher abgestimmt. „Shanghaier lieben süß-sauer. Touristen aus der Provinz Sechuan wollen alles pikant, selbst das Frühstück“, erklärt Man Wah Hing, der 47 Jahre Erfahrung in der Bewirtung hat und der erste Chinese ist, der in Luxemburg ein Restaurant mit Spezialitäten seiner Heimat eröffnete. Für die meisten der 42 Touristen, die in Luxemburg eine nur zweistündige Zwischenetappe auf einer Busreise eingelegt haben, die sie in zehn Tagen zu zehn verschiedenen Städten in sieben Länder führt, der erste Kontakt mit Europa. „Das ist anstrengend genug“, erklärt Reiseleiter Sun Shuren. Um all die neuen Eindrücke überhaupt verdauen zu können, sei es wichtig, dass seine chinesischen Gäste sich mit gewohnter Kost stärken können. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der aktuellen Ausgabe des Télécran.
Filmtipps des Tages
Ni juge, ni soumise auf LA UNE um 20:20
Geostorm auf LA DEUX um 20:30
Le dernier chasseur de sorcières auf RTL 9 um 20:45
En route vers le sud auf TCM CINEMA um 20:50
La fille du puisatier auf ARTE um 20:55
Les diamants sont éternels auf FRANCE 4 um 21:05