Kochen :

Himmlische Himbeeren
Gegrillter Scampi-Spieß und Himbeersalsa
Zubereitungszeit: 20 min
Garen ca.: 7 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept für vier Personen

Zutaten:
250 g Himbeeren
4 EL Limettensaft
1 kleine Frühlingszwiebel
Salz
weißer Pfeffer
Zucker, zum Abschmecken
1/2 TL Schnittlauchröllchen
12 Scampi, küchenfertig
1-2 Limetten
2 EL Olivenöl
Petersilie, zum Garnieren
Die Hälfte der Himbeeren mit Limettensaft aufkochen und durch ein Sieb passieren. Auskühlen lassen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und sehr fein hacken. Die Hälfte unter das Himbeerpüree mischen und dieses mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. In vier Gläser verteilen und die restlichen Himbeeren darauf geben. Mit übrigen Lauchzwiebeln und Schnittlauchröllchen bestreuen.

Die Scampi abbrausen und trocken tupfen. Die Limetten in Spalten schneiden und abwechselnd mit den Scampi auf Spieße stecken. Das Öl mit Salz und Pfeffer verrühren und die Spieße damit einpinseln. Auf dem Grill ca. 5 Minuten unter Wenden garen. Mit Petersilie garniert mit der Himbeersalsa servieren.

Himmlische Himbeeren
Pasta mit Jakobsmuscheln und Himbeersauce
Zubereitungszeit: 30 min
Garzeit ca.: 20 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept für vier Personen

Zutaten:
400 g Spaghetti
Salz
1 Schalotte
1 EL Butter
500 g Himbeeren
1 TL frisch gehackter Zitronenthymian
ca. 150 ml trockener Weißwein
Pfeffer, aus der Mühle
1/2 TL flüssiger Honig
16 Jakobsmuscheln, küchenfertig, ausgelöst
Olivenöl
Thymian, zum Garnieren
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.

Die Schalotte abziehen, fein hacken und in zerlassener Butter glasig schwitzen. Die Himbeeren putzen, verlesen, mit dem Thymian zugeben, mit dem Weißwein ablöschen, 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und grob pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und beiseite ziehen.

Die Muscheln waschen, trocken tupfen und in einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten nur kurz goldgelb anbraten, salzen, pfeffern.

Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit den Muscheln auf Tellern anrichten und mit etwas Sauce beträufelt servieren. Nach Belieben mit Thymian garniert servieren.

Himmlische Himbeeren
Crème brûlée mit Himbeeren
Vegetarisch

Zubereitungszeit: 10 min
Garen ca.: 1 h 15 min
Kühlen ca.: 2 h
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:
1/2 Vanilleschote
150 ml Milch
200 ml Sahne
30 g Zucker
4 Eigelbe
1 EL Vanillezucker
120 g Himbeeren
2-3 EL Zucker, zum Bestreuen
Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen. Die Milch mit der Sahne, dem Zucker und der Vanilleschote aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Die Vanilleschote aus der Sahne-Milch nehmen und mit einem Messer das Mark hineinstreifen, dann erneut erhitzen. Die Eigelbe in einen Mixer geben und mit dem Vanillezucker aufschlagen. Nach und nach die heiße Vanillesahne unter Rühren einfließen lassen und unterschlagen. Die Masse zurück in den Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis sie auf dem Löffel andickt (nicht kochen!). Vom Herd nehmen.

Den Ofen auf 150°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Himbeeren in 4 ofenfeste Tassen oder Portionsförmchen verteilen und die Crème darauf geben. In einen Bräter oder eine Auflaufform stellen. So viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu etwa 2/3 im Wasser stehen. Die Crème im vorgeheizten Ofen in ca. 40 Minuten stocken lassen. Herausnehmen, abkühlen lassen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden durchkühlen.

Vor dem Servieren die Crèmes jeweils mit Zucker bestreuen, mit einem Flambierbrenner oder unter dem heißen Grill goldbraun karamellisieren lassen und servieren.
Filmtipps des Tages
Patton auf CLUB RTL um 20:00
Riders auf RTL 9 um 20:40
La tour Montparnasse infernale auf FRANCE 4 um 21:00