Die Jagd nach dem Billigticket
Wie günstig ist Fliegen?
Von „Aegean“ aus Griechenland bis zu „Volotea“ aus Spanien: Jetzt, Ende April, bieten 15 Fluggesellschaften regelmäßige Flüge nach beziehungsweise von Luxemburg aus an. Auf der Homepage von Luxairport, dem Betreiber des Flughafens, werden rund 100 Destinationen aufgeführt, die die 15 Fluggesellschaften von Luxemburg aus anfliegen. Mit rund 70 Zielorten bleibt die Luxair unangefochten die Nummer Eins. Dennoch ist die Konkurrenz in den zurückliegenden Jahren immer stärker geworden. Für den schärferen Wettbewerb stehen vor allem drei Namen: EasyJet, Ryanair und auch die deutsche Lufthansa. EasyJet fliegt von Luxemburg aus sechs europäische Flughäfen an, Ryanair hat sein Angebot mittlerweile auf ein Dutzend Destinationen ausgebaut, die Lufthansa griff die Luxemburger Airline auf deren klassischen Strecken nach Frankfurt und München frontal an. Am Flughafen selbst macht sich der Wachstumsschub vor allem durch deutlich mehr Betrieb und – nicht nur in Spitzenstunden – längere Wartezeiten bemerkbar. Kein Wunder: 2018 wurden am Luxemburger Airport 4,04 Millionen Passagiere abgefertigt, 2017 waren es erst 3,6 Millionen.
Filmtipps des Tages
Findet Nemo auf DISNEY CHANNEL um 20:15
Who Am I - Kein System ist si... auf PRO 7 um 20:15
Tad Stones - Der verlorene Jä... auf SUPER RTL um 20:15